zum Inhalt

Ashby

Selbstverständlich eröffnen die Gewinner des Young Talents Bandwettbewerbs der Stadt Viersen wieder unser Festival am Freitagnachmittag. Ashby setzten sich in einem spannenden Finale in der Viersener Festhalle bei Jury und Publikum gegen ihre Konkurrenten durch: Uns bleibt da nur eins zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und willkommen beim Eier mit Speck.

Selbstverständlich eröffnen die Gewinner des Young Talents Bandwettbewerbs der Stadt Viersen wieder unser Festival am Freitagnachmittag. Ashby setzten sich in einem spannenden Finale in der Viersener Festhalle bei Jury und Publikum gegen ihre Konkurrenten durch: Uns bleibt da nur eins zu sagen: Herzlichen Glückwunsch und willkommen beim Eier mit Speck.

Zeitlosigkeit, Undurchsichtigkeit und Komplexität treffen aufeinander wenn man von der Progressive-Rock Band Ashby spricht. Unverkennbare Melodien gehen mit vertrackten Arrangements und progressiver Instrumentierung einher. Tiefsinnige und verträumte Momente konstituieren eine Symbiose mit finsteren, gar undurchsichtigen Segmenten, wodurch eine Ästhetik kreiert wird, die ihres gleichen sucht. Dazu tragen auch die textlich erzählten Geschichten bei. Vergessene Träume, verborgene Hoffnung, bitteres Leid und die Qual des Lebens gehen Hand in Hand und formen so das zweifelhafte Schicksal der Protagonisten.

Ihr Debüt gibt die Band mit der im Mai 2013 erschienenen EP „A Question Never Heard“, welche im Horus Sound Studio – Hannover – in Zusammenarbeit mit Patrick Sepke - mit Unterstützung von Frank Bornemann - produziert worden ist. Das fast 20 Minütige Material repräsentiert die erste Schaffensphase von Ashby und verdeutlicht das Potential für kommende Platten. Live überzeugte die Band unteranderem auf dem Hells Kitchen Fest und bei Essen Original.

Zurück