zum Inhalt

Dawsons Crack

SkaSka

M'gladbach

Ausgestreckter Mittelfinger und das Gaspedal bis zum Anschlag durchgetreten.
7 Jungs vom Niederrhein auf der Überholspur der deutschen Punkrock und Ska-Punk-Szene. Ihr Mix aus Ska und Punkrock, gespickt mit frischen Elementen aus jeglichen Musikrichtungen, weiß die Leute seit nunmehr 4 Jahren vor der Bühne, wie auch auf CD zu begeistern.


Bisher erschienen 2 EPs des Septetts, die sie in Eigenregie vertrieben und die ihnen reichlich Radio- und Clubairplay bescherten. Des Weiteren waren die Schwalmtaler mit ihren Songs auf diversen Samplern wie z.B. dem ?Titus Rookie Sampler? (größter deutscher Skateboardmailorder) oder ?From Punk to Ska 3?(Wolverine Records) vertreten.


Am 04. April 2008 erschien mit ?Silly Symphonies? das erste Album der Band, welches zum Anlass genommen wird, erstmal ausgiebig durch Deutschland und die angrenzenden Nachbarländer zu touren. Auf ihren zahlreichen Gigs teilten sich Dawson?s Crack die Bühne unter anderem mit internationalen Szenegrößen wie den Mad Caddies oder den Voodoo Glow Skulls.

Was hier geboten wird ist Ska-Punk abseits vom über-fröhlichen Einheitsbrei - Hier ist Melodie mit Arschtritt angesagt!

Zurück