zum Inhalt

Age Of Orange

Anfang 1999 gründen sich Age Of Orange und erspielen sich durch ihre große Livepräsenz schnell eine treue Fangemeinschaft. Vom positiven Feedback und dem Wunsch nach Mehr motiviert, nahmen die „Orangen“ im Januar 2002 ihre erste EP namens „Many Melodies“ auf. Produziert wurde das Ganze von Charly T. dem ehemaligen M.M. Westernhagen Schlagzeuger. 2003 wird die Band von Ex-Toten Hosen Drummer Wolfgang „Wölli“ Rohde entdeckt. Er wählt die Band aus über 300 Bewerbern aus, um sein Festival „Rock am Turm“ zu eröffnen. In den folgenden zwei Jahren widmen sich die vier Jungs ausschließlich ihrer Musik. Es werden neue Songs geschrieben und kräftig getourt. Die Fangemeinde wächst und verlangt nach einem Album. Im Sommer 2005 entscheidet sich Wolfgang „Wölli“ Rohde, inzwischen Labelchef von Goldene Zeiten Records, die Band unter Vertrag zu nehmen und den ersten Longplayer der Band zu veröffentlichen. Das Debüt Album wird im Januar 2006 von Uwe Sabirowsky (Beatsteaks, Thumb, KeithCaputo etc.) produziert und im Mai 2006 veröffentlicht. Die anschließende Tour führt die Vier durch Clubs und Festivals in ganz Deutschland. Sie spielen mit Bands wie Donots, Such a Surge, Emil Bulls, El*ke etc. Auf Einladung des maltesischen Fernsehens spielen AGE OF ORANGE einige Shows in Malta. Nach einer intensiven Probe- und Songwriting Phase kehren die Jungs im April 2009 ins Studio zurück und spielen ihr zweites Album „Across the shades“ ein. Die Presse schreibt: „Das Punkrock-Quartett AGE OF ORANGE hat dem Geist des Rock´n´Roll auf die Sprünge geholfen“. Veröffentlichung von „Across the shades“ und anschließende Deutschlandtour ist für September 2009 geplant.

Zurück