zum Inhalt

Backbeat Trio

Am 22.12.04 spielten Dick Brave & the Backbeats ihr letztes Konzert in Deutschland. Damit kam eine Erfolgsgeschichte zu ihrem Ende, die ihres Gleichen sucht: Das Album „Dick This“ hielt sich drei Wochen auf dem ersten Platz der deutschen Charts, ein Jahr lang in den Top 100 und verkaufte über 400.000 Einheiten (Doppelplatin). Die Band spielte vier ausverkaufte Touren, bekam den ECHO und COMETEN als bester Act, spielte bei Rock am Ring vor 70.000 Zuschauern und wurde WOK-WELTMEISTER. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte Dicks Band THE BACKBEATS, die mit ihrer Liebe zu authentischem Rockabilly, ihrem Gespühr für frische Arragements und ihren herzzerreißenden Do-Bop-Chören frischen Wind in die deutsche Rock&Roll Szene gebracht haben. Was wäre Pommes ohne Ketch-Up, Rock ohne Roll und Dick ohne seine Backbeats? Eine müßige Frage, aber was die Backbeats ohne Dick machen, könnt ihr jetzt rausfinden, denn drei der Jungs haben ihren Flug nach Kanada verpaßt und freuen sich jetzt zeigen zu dürfen, was sie zwei Jahre lang als Sidemen angedeutet haben: Die Backbeats rocken wie die Sau. Adriano Batolba, Höllengitarrist, Coproduzent des Albums“Dick This“ , sowie Produzent des aktuellen Boppin B Albums „Rockin around the Pop“, fegt entfesselt über die Bühne. Ordentlich Feuer machen ihm die Hanson Brothers. Phil X. Hanson, BMX Weltmeister und Bass-Extrem-Sau, sowie Matt L. Hanson Schlagzeug Gott. Zusammen spielen sie puren, authentischen Rockabilly, ohne Schnick Schnack, aber mit hoher Virtuosität und unglaublicher Bühnenpräsenz. Freut Euch auf selten gehörte, ausgesuchte Rockabilly Perlen von Johnny Burnette, Joe Clay, Eddie Cochran, sowie eigene Nummern.

Zurück