June 2016 #Rock

Hong Faux

Stockholm/SWE

Der Schwedenhappen rockt sich durch die Musiklandschaft wie eine Dampfwalze, vermischt dabei die rockigen 70ies Riffs mit den heavy Einschlägen des 90er Grunge und schafft es dabei gekonnt dem ganzen auch noch poppige Melodien zum Mitsingen zu verleihen. In Deutschland und Österreich konnte die Band bereits einige Erfolge feiern – medial als auch live. Die Alternative- und Rockpresse schrieb Lobhymnen auf Ihr 2011 erschienenes Debutalbum „The Crown That Wears The Head“, welches sich an der Vielzahl von gespielten Livekonzerten in den Folgejahren bemerkbar machte. Als Highlight hierbei kann das Konzert im Rahmen des WDR Rockpalast in der ausverkauften Bonner Harmonie zusammen mit den Rival Sons genannt werden. In Flames Sänger Anders Fridén wurde auf HONG FAUX aufmerksam und nahm sie bei seinem Label Razzia Notes unter Vertrag. Eine deutschlandweite Supporttour für die dänischen D-A-D folgte im Frühling 2014 pünktlich zum Release der EP „Hello Neptune“. Ein perfekter Appetizer für das was am 31.10.15 folgt - der schwedische Vierer bringt den langersehnten zweiten Longplayer „A Message from Dystopia“ auf den Markt. Mit dem neuen Material konnte HONG FAUX bereits im Vorwege Ihre Bandkollegen von Clutch begeistern, welche sie auf der Stelle als Ihren Toursupport für Deutschland im Winter 2015 verpflichteten.