March 2019 #Ska-Punk

Less Than Jake

Gainesville/USA

Chris Demakes und Vinnie Fiorello frühstücken im sonnigen Florida schon von Kindesbeinen an jeden Morgen ihre Portion Spaß. 1992, während der High School, gründen sie Less Than Jake. Der ungewöhnliche Name stammt von der 80 Pfund schweren Bulldogge Jake, die Fiorellos Eltern besaßen. Der Hund war den Eltern so wichtig, dass alles „less than Jake“ war.

Seit 17 Jahren spielen sie in der gleichen Aufstellung gemeinsam mit Basser Roger Lima, Buddy Schaub an der Posaune und Peter Wasilewski am Saxophon. Ohne großes Tamtam hat die Band mittlerweile über 2 Millionen Platten verkauft und spickt seit jeher ihre Tourkalender in halsbrecherischer Quantität, kein Ende in Sicht. Headlinepositionen bei der Vans Warped Tour, kunterbunter Toursupport für Bon Jovi, Linkin Park oder auch Snoop Dogg gibt sich die Klinke in die Hand mit den Bands, die wiederum als Support für Less Than Jake unterwegs sind – Bands wie Fall Out Boy oder Paramore.

Schon über 300 Veröffentlichungen in allen erdenklichen Formaten auf Dutzenden von Labels haben sie in ihrer bisherigen Bandgeschichte in die Regale gestellt. Dass ihre Musik trotz dieses Veröffentlichungswahns immer in die gleiche Fun-Punk-Schiene mit Skaeinschlag haut, stört ihre Fans keineswegs. Die Band hat so schon einige Musiktrends überlebt und war einfach immer „nur“ Less Than Jake – genau so wie sie es wollten. Den Sommer immer noch sonniger machen.